Das geht gar nicht.

Diese Posts auf Facebook sind ein No-Go.

Immer wieder lesen wir Posts auf Facebook von wütenden Nageldesignerinnen über das Nichterscheinen von Kunden in Verbindung mit Maßnahmen, die nun gesetzt werden, um den bösen Kunden endlich Manieren beizubringen. Da wird vorgerechnet, wie viele Termine ausgefallen sind und was das auf den ganzen Monat bedeutet und wie viel Geld man nicht verdient hat. Schließlich hat man ja auch seine Fixkosten zu bezahlen usw. usw.

[toc]

Ein Vergleich

Stell Dir mal vor, Deine Bank würde so einen Post rausschicken:

„Es reicht! Alleine diesen Monat haben 500 von Euch Ihre Kreditraten nicht bezahlt. Glaubt Ihr, wir drucken das Geld? Wir müssen unsere Miete auch bezahlen und die Löhne. Rechnet doch einmal bitte aus, wie viel Geld das über das Jahr ist. Es kann doch nicht schwer sein, seine Raten pünktlich zu bezahlen. So geht’s nicht weiter.“

Wir würden daraufhin schauen, ob wir noch eine Tüte Mitleid im Kühlschrank haben und uns dann eine neue Bank suchen. Könnte ja sein, dass die bald platt sind. Bei allem Verständnis für die Situation, das Problem wird durch so einen Facebook-Post nicht gelöst. Grundsätzlich wird die Schuld damit ausschließlich beim Kunden gesucht und nicht bei sich selbst. Ja, Du hast richtig gelesen. Dabei hat der Dienstleister doch keinerlei Möglichkeit, das Verhalten seiner Kunden zu ändern. Es liegt außerhalb seiner Kontrolle. Einzig und allein das eigene Verhalten kann geändert werden.

Was also machen?

Ruhe bewahren

Geh raus an die frische Luft. Nimm Abstand und komm runter. Lasse Dich niemals darauf ein in einer emotional aufgewühlten Situation ein Statement abzugeben.

Messen statt fühlen

Gefühlt ist die Ausfallquote gigantisch hoch. Handle klug und schreibe über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten mit, wie viele Ausfälle Du hast. Dann hast Du eine saubere Basis für eine emotionslose Entscheidung. Im besten Falle sind es gar nicht so viele Termine, wie Du denkst.

Ausfälle einkalkulieren

Bezieh die Ausfälle mit in Deine Preiskalkulation ein. Damit kannst Du der Situation gelassen entgegensehen. Das richtige Werkzeug zur Kalkulation findest du hier:

Andere Kunden suchen

Wenn sich die Ausfälle häufen, so hast Du die falschen Kunden. Zahnärzte kennen Zahnärzte, Anwälte kennen andere Anwälte und Nageldesignerinnen kennen viele andere Nageldesignerinnen. Genauso verhält es sich mit zuverlässigen Menschen und unzuverlässigen Menschen. Du hast es in der Hand, welche Menschen Du mit Deinen Leistungen ansprichst. Auftritt, Preise, Fotos, all das entscheidet mit, welche Menschen Du mit Deinen Leistungen ansprichst. Veränderungen dauern und sind aufwändig, aber langfristig wird es sich für Dich auszahlen.

Kommuniziere nur Positives

Egal, wie wütend Du bist, egal wie mies die Situation ist, lass es niemals Deine Kunden wissen. Kunden kaufen nur von Siegern. Auf die Facebookseite Deines Unternehmens gehören nur positive und tolle Sachen.

Bleib immer Professionell

Schreibe keine wütenden Nachrichten an Kunden per Facebook, Whatsapp oder SMS. Der Kunde wird sich beleidigt fühlen und Dich ab sofort nur noch negativ erwähnen. Er wird Deine Nachrichten herumzeigen und vollkommen übertrieben gegen Dich argumentieren. Formuliere Deine Nachrichten stets so, dass Du immer als der professionelle Dienstleister wahrgenommen wirst.

Vermeide öffentliche Diskussionen

Diskutiere derartige Themen nicht in Facebookgruppen, auch nicht in geschlossenen. Du weißt nicht wer mitliest. Ein kluger und aggressiver Mitbewerb kann derartige Situationen geschickt ausnutzen, um Dir weiter zu schaden.

Bitte Erfolgreiche um Rat

Es ist keine Schwäche etwas nicht zu wissen. Frag Nageldesignerinnen um Hilfe, die dort sind, wo Du hinwillst und zwar Privat.

last but not least

Der Kunde kann sich seinen Dienstleister aussuchen. Hübsche Nägel machen reicht eben nicht, das können andere auch. Und die Auswahl an Nagelstudios ist groß. Der Versuch, seine Kunden zu erziehen, zu bestrafen oder ihr Verhalten zu ändern, führt zwangsläufig zum Misserfolg. Bleib stets positiv und ruhig. Überlege gut bevor Du handelst.